Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Altersvorsorge für Frauen: Früher Vogel fängt den Wurm

Altersvorsorge für Frauen: Früher Vogel fängt den Wurm

Damit Sie nicht auf derart unseriöse Ratgeber angewiesen sind, sollten Sie frühzeitig vorsorgen. Für viele Frauen ist die gesetzliche Rente im Alter nicht ausreichend. Denn durch niedrigere Löhne und Erziehungszeiten steht Ihnen häufig weniger zu als Männern. Umso wichtiger ist es, dass Sie frühzeitig mit ihrer Altersvorsorge beginnen. Denn so profitieren sie vom Zinseszinseffekt.

 

Männer bekommen im Durchschnitt etwa doppelt so viel gesetzliche Rente wie Frauen. Schon alleine deshalb müssen Frauen Ihre Altersvorsorge besser und frühzeitiger planen als Männer. Wichtig: Gehen Sie das Thema so schnell wie möglich an, damit der Nutzen größtmöglich ist. Das gilt auch, wenn Sie einen Partner haben.

So schaffen Sie sich im Alter finanzielle Freiräume:

  • Sichern Sie sich gegen existenzbedrohende Risiken ab. Schließen Sie beispielsweise eine Berufsunfähigkeitsversicherung ab, damit Sie versorgt sind, falls Sie wegen einer Krankheit nicht mehr in Ihrem Beruf arbeiten können.
  • Alleinerziehende sorgen mit einer Risikolebensversicherung für ihre Kinder finanziell vor.
  • Auch kleine Beträge lohnen sich am Ende – wenn Sie die Vorsorge so bald wie möglich anpacken.
  • Verlieren Sie die Inflation nicht aus den Augen: Lassen Sie einmal durchrechnen, was Ihr Geld in einigen Jahren noch wert ist.

 

Inflation: ein Beispiel
Sie benötigen derzeit 1.500 Euro zum Leben. Dieser Betrag soll Ihnen auch künftig zur Verfügung stehen. Bei einer Inflationsrate von 2,5 Prozent ist Ihr Geld aber immer weniger wert. In 20 Jahren benötigen Sie dann schon rund 2.500 Euro, um Ihren Lebensstandard zu sichern. Auch, wenn Ihre derzeitigen Sparleistungen nicht ausreichen, um die Lücken, die sich vielleicht in der Zukunft auftun, 100-prozentig zu stopfen: Beginnen Sie jetzt mit Vorsorge.

Keine Scheu vor Finanzen
Umfangreiche Formulare, zu viel Fach-Chinesisch, der Zeitaufwand: Ausreden gibt es viele. Trotzdem sollten Sie Ihren inneren Schweinehund überwinden. Denn je früher Sie mit der Vorsorge anfangen, desto besser. Über die Jahre kann sich der Zinseffekt so auszahlen. Ihre Sparkasse steht Ihnen gern zur Seite – ohne Fach-Chinesisch, dafür jedoch mit viel Zeit für Sie und Ihr Geld!

Vorsorgebausteine, die gut geeignet sind
Neben den existenziellen Versicherungen wie Haftpflicht-, Berufsunfähigkeits- und Unfallversicherung gibt es spezielle Vorsorgeprodukte für die Altersvorsorge. Dazu gehören beispielsweise ein Riester-Vertrag, eine private Rentenversicherung, die betriebliche Altersversorgung und gegebenenfalls ein Rürup-Vertrag. Diese Vorsorgemöglichkeiten werden teilweise auch vom Staat mit Prämien oder Steuervorteilen gefördert und sind häufig gerade für Familien attraktiv. Welche Möglichkeiten der finanziellen Vorsorge für Sie infrage kommen, klären Sie am besten in einem persönlichen Gespräch mit Ihrem Sparkassenberater. Hier können Sie direkt einen Termin vereinbaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.